Zwei Skifahrer im hochalpinen Gelände der Freesports Arena Dachstein Krippenstein.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Goisererhütte und Hoher Kalmberg

Bad Goisern am Hallstättersee, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Zielort: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Dauer: 4h 0m
Länge: 5,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.326m
Höhenmeter (abwärts): 227m

niedrigster Punkt: 638m
höchster Punkt: 1.737m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Von Bad Goisern am Hallstättersee auf die Goisererhütte und zum Hohen Kalmberg


Die drei stündige Wanderung beginnt am Parkplatz „Trockentann“ (Nordisches Zentrum, Ortschaft Ramsau). Von hier aus kann man bereits die exponiert gelegene Hütte am Ramsaugebirge erspähen.
Man folgt erst den Markierungen entlang der Forststraße, die im Winter als beliebte Rodelbahn dient, bis zu den Almhütten der Trockentann. Vorbei bei der "Wallman-Poldl-Rast" und der "Dichtlerin" (Quelle), welche ca. 15 Minuten unterhalb der Hütte liegt, kommt man nun bei der Goiserer Hütte an. Nach einer kurzen Rast geht es weiter in Richtung Hohen Kalmberg. Der Weg führt an der "Kalmooskirche", einer beeindruckenden Höhle vorbei. Hier fanden zur Zeit der Gegenreformation heimlich protestantische Gottesdienste statt. Außerdem befindet sich hier einer der Glücksplätze der Region Dachstein Salzkammergut.

Der noch circa 45-minütige Weg schlängelt sich durch Löckern und Felsen hinauf zum Hohen Kalmberg. Von hier aus bietet sich ein atemberaubendes Panorama über die gesamte Dachstein Salzkammergut Welterberegion. Dieser Rundblick vom Goiserertal über Bad Ischl bis zum Traunsee auf der einen und über das Gosautal, den Dachstein bis ins Ausseerland auf der anderen Seite, lohnt sich. Sogar der Großglockner lässt sich von hier bei gutem Bergwetter aus erspähen.

Zurück zur Goisererhütte geht man nun den Abstieg über das sogenannte "Knie" ins Tal an. Über den Weg vorbei beim Hochmuth wandert man in die Ortschaft Steinach nach Bad Goisern am Hallstättersee. Gehzeit ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Man kommt auch von Gosau in ca. 3 Stunden aus zur Goisererhütte, der Weg ist zwar länger, allerdings auch flacher. Auch hier bieten sich ein grandioser Ausblick und wunderschöne Eindrücke.

Wanderkarten zur Dachstein Salzkammergut Region bestellen ...

Zur 360° Panorama Tour durch Bad Goisern ...

Bergrettung: 140

Ausgangspunkt: Steinach Parkplatz Trockentann
Zielpunkt: Goisererhütte oder Hoher Kalmberg

Von Mai bis Oktober, je nach Witterung und Schneelage

Erreichbarkeit / Anreise

Einfahrt Bad Goisern Zentrum, vorbei an der evangelischen Kirche über die Goisererbrücke, dann rechts, Parkmöglichkeit Nordisches Zentrum in Ramsau bei Bad Goisern.

Parken
  • Parkplätze: 20
  • Busparkplätze: 2
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Goisererhütte und Hoher Kalmberg
Tourismusverband Inneres Salzkammergut – Ortsstelle Bad Goisern
Kirchengasse 4
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

+43 5 95095 - 10
+43 5 95095 - 74
goisern@dachstein-salzkammergut.at
www.dachstein-salzkammergut.at
http://www.dachstein-salzkammergut.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Zielort: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Dauer: 4h 0m
Länge: 5,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.326m
Höhenmeter (abwärts): 227m

niedrigster Punkt: 638m
höchster Punkt: 1.737m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA